Brillenarten

Wer blickt bei so vielen Brillenarten durch?

Über 40 Millionen Deutsche tragen eine Brille.¹ Ihren Ruf als störendes Drahtgestell auf der Nase von Spießern oder Nerds hat die Brille endgültig abgelegt. Durch die fortschreitende technische Entwicklung und präzisere Diagnosen werden Brillen heute vielseitiger. Längst gibt es nicht mehr eine Brille für jeden Einsatzbereich, sondern viele unterschiedliche Brillenarten. Ob als ständiger Begleiter im Alltag, zum Lesen, im Beruf, beim Autofahren oder vor dem Bildschirm, immer mehr Menschen profitieren von den speziellen unterschiedlichen Brillenarten. Im Folgenden geben wir euch einen Überblick über die verschiedenen Sehhilfen und deren Einsatzgebiete. Der Beitrag soll euch dabei helfen trotz des großen Angebots den Durchblick zu behalten und euch bei der Wahl eurer nächsten Brille eine Hilfe sein.

+ Korrekturbrille + Nah- oder Lesebrille + Fernbrille + Auto-/Motorradfahrerbrille + Arbeitsplatz-/Computerbrille + Gleitsichtbrille + (Winter-) Sportbrille + Sonnenbrille, + Ersatzbrille, + Zusatzbrille

Wie finde ich die richtige Brille?

Brillen gibt es in allen Formen und Farben. Ob randlos, bunt oder aus exklusiven Materialien wie Holz, Horn oder Titan, bei der Wahl deiner Wunschbrille sind dir kaum Grenzen gesetzt. Bei uns in der Hafengasse findest du eine große Auswahl an Fassungen der angesagtesten Hersteller. Deine neue Brille soll gut aussehen und perfekt zu dir passen. Im persönlichen Beratungsgespräch finden wir nicht nur eine schöne Brille für dich, wir richten uns dabei nach deinen Wünschen, Sehanforderungen und Bedürfnissen, denn die optimale Funktion deiner Brille ist neben deinem guten Aussehen, das allerwichtigste. Es gibt die unterschiedlichsten Brillenarten und somit Gläser in verschiedensten Ausführungen und Qualitäten. Die gute Nachricht vorab: fast jede Brillenart kann mit deiner Wunschfassung kombiniert werden. Damit die Brille die perfekte Ergänzung für deine Augen ist, machen wir eine ausführliche Augenanalyse. So finden wir heraus welche Brillenart du benötigst. Wenn du dich vorab informieren willst, hilft dir unser Online Brillentest dabei die Anforderungen an deine Brille zu definieren. Bring den ausgedruckten Test einfach zu deinem Beratungsgespräch mit.

Brille rot. Optiker Mersmann. Brille Ulm. Marc O´Polo. Handmade Acetate. Eschenbach.

Klassische Sehhilfen

Korrekturbrille

Bist du Kurz- oder Weitsichtig? Dann bist du keine Ausnahme! Denn jeder 4. Deutsche ist kurzsichtig und sogar jeder 3. weitsichtig. Kurzsichtige sehen auf kurze Distanz scharf und in die Ferne verschwommen, bei Weitsichtigen ist es umgekehrt. Kurzsichtigkeit kommt in allen Altersgruppen vor und kann mit einer Brille oder Kontaktlinsen korrigiert werden. Das gilt auch genauso für die Weitsichtigkeit, allerdings kommen dazu die, die mit zunehmendem Alter altersweitsichtig werden. Diese sogenannte Altersweitsichtigkeit betrifft auch Menschen die zuvor nie Probleme mit dem Sehen hatten. Das Menschliche Auge kann im Alter nicht mehr so gut akkommodieren, das merkt man meist beim beim Lesen, wenn beim Lesen die Arme zu kurz werden. Also die Zeitung oder das buch immer weiter weg gehalten werden muss um noch etwas zu erkennen. In diesem Fall hilft eine Lese- oder Nahbrille. Wenn aber das ständige auf und ab dieser Lesebrille nervt oder auch zusätzlich eine zusätzliche Fehlsichtigkeit korrigiert werden muss, ist eine Brille ideal mit der man dem natürlichen Sehen am nächsten kommt. Das ist dann eine Gleitsichtbrille. Keine Angst, das sieht man dieser Brille nicht an!

Kontaktlinsen

Wer nicht gerne Brille trägt, der ist meist mit Kontaktlinsen gut beraten. Entgegen gängiger Vorurteile verrutschen die Kontaktlinse nicht. Dazu müssen sie aber gut angepasst sein. Das macht ihr am besten beim Optiker, der den Sitz auch regelmäßig kontrolliert. Auch Beschlagen durch Wasserdampf oder Temperaturschwankungen sind kein Problem. Hingegen können Staub und Sprühregen zwischen Auge und Linse geraten, so dass es dann juckt oder kratzt. Schutz vor mechanischen Einflüssen, wie eine Brille, bietet die Linse allerdings nicht, dafür garantiert sie 100% UV Schutz.

Lesebrille

Eine Lesebrille oder auch Nahbrille benötigt man zum Handarbeiten, Lesen oder, Tüfteln. Intensives Arbeiten in der Nähe kann die Augen schnell ermüden lassen. Mit dieser Brillenart bleiben die Augen länger wach und man selbst länger fit. Besonders für Altersweitsichtige, ist die Lesebrille eine komfortable Sehhilfe, doch auch für Gleitsichtbrillenträger kann sie eine sinnvolle Ergänzung sein, wenn es z.B. um dauerhaftes Lesen oder Lesen in Komfortpositionen geht. Lesebrillen gibt es als sogenannte Lesehilfen „ready to wear“ oder individuell auf die persönlichen Bedürfnisse und Eigenschaften angefertigt. Die angefertigte Lesebrille berücksichtigen den gewünschten Lese- oder Arbeitsabstand, die individuelle Sehstärke beider Augen, den Augenabstand und ist hochwertig entspiegelt.

Gleitsichtbrille

Die Gleitsichtbrille ermöglicht dem Brillenträger, Sehen, das dem normalen Alltagssehen am nächsten kommt. In einem Gleitsichtglas sind alle Sehbereiche von der Ferne bis zur Nähe stufenlos integriert. Das lästige auf und ab, oder gar der Brillenwechseln entfällt. Aber wie bei allen Multitalenten, ist es auch mit dieser Brillenart. Für spezielle Sehanforderungen, wie längeres Lesen oder Handarbeiten ist eine reine Lesebrille geeigneter. Denn dann ist das ganze Glas, nicht nur ein kleiner Ausschnitt speziell für deine optimale Lese-/Arbeitsentfernung gefertigt. Auch für Grafiker, Techniker, Konstrukteure Technische Zeichner die gerade Linien genau erkennen oder zeichnen müssen kann eine Gleitsichtbrille am Arbeitsplatz nicht so geeignet weil es zu Verzerrungen kommen kann. Aber auch hier gilt, das kann, aber muß nicht so sein.

Da man der Gleitsichtbrille ihr Mutitalent nicht ansieht, gilt die Devise, je früher man damit anfängt, desto leichter ist die Gewöhnung. Denn bei kleiner Nahschwäche sind die Übergänge noch nicht so groß, entsprechend einfacher ist meist die Gewöhnung.

Weitere Brillenarten

Häufig ist es mit einer Brille für alles nicht getan. Daher gibt es verschieden Brillenarten für besondere Sehanforderungen. Für Tätigkeiten wie Sport, Auto- oder Motorradfahren, Bildschirmarbeit, spezielle Arbeiten im Nahbereich, oder für den Aufenthalt im Freien benötigt man zum optimalen Sehen und zum Schutz der Augen auch besonders geeignete Brillenarten. Mit dem Optik Mersmann Zusatzbrillenangebot unterstützen wir euch beim Kauf einer Zweit-/ oder Ersatzbrille, denn euer Auge und euer gutes Sehen liegt uns am Herzen.

Bildschirmarbeitsplatz- oder Computerbrille

Ein Muss für das Arbeiten am Bildschirm! Auch beim Handwerken, Musizieren oder Kochen kann diese Brille die ideale Ergänzung sein. Meist sind Kopf- oder Nackenschmerzen, trockene oder gerötete Augen, und ein schnelleres Ermüden Hinweise auf Sehprobleme am Arbeitsplatz. Wir beraten euch gerne näher und passen eure neuen Gläser individuell an euer Arbeitsumfeld an.

Es gibt diese Bildschirmarbeitsplatzbrillen für unterschiedliche Distanzen:
+Die klassische Bildschirmarbeitsplatz- oder Computerbrille hat einen großen Sehbereich für die kurze und mittlere (45 -65 cm) Distanz. Dies entspricht dem Abstand zwischen Augen und Monitor. Mit einer Bildschirmarbeitsplatzbrille bleibt die Körperhaltung entspannt weil Bildschirm, Tastatur und Vorlagen deutlich zu erkennen sind.
+Die nächste Stufe ermöglicht das Sehen über den Bildschirm hinaus, bis auf die andere Seite des Schreibtisches, also ca. 1 Meter weit, nun ist auch der Gesprächspartner noch deutlich zu erkennen.
+Das sogenannte Raumglas ermöglicht das Sehen bis zur Bürotüre, also ca. 4 Meter weit. Dieses Glas ist ein Gleitsichtglas aufgebaut in dem der Bereich für die Ferne fehlt. Daher darf dieses Glas auch nicht zum Autofahren benutzt werden!

Überlegt euch schon vor dem Besuch beim Optiker, welche der drei Möglichkeiten für euch am sinnvollsten sein könnte. Idealerweise habt ihr dann auch die Entfernung zu eurem Monitor gemessen, Dabei solltet ihr so sitzen, dass die Augen bequem auf die obere Kante des Monitors blicken. Natürlich werdet ihr vor Ort noch ausführlich beraten.

Der Blaulichtfilter ist in Zusammenhang mit dem Arbeiten am Computer und der Handynutzung ein häufig verwendeter Begriff. Der Blaulichtfilter ist eine Entspiegelung, die das Auge vor dem schädlichen Blaulicht der Bildschirme schützt. Bei langer, regelmäßiger Nutzungsdauer kann eine Brille mit dieser Entspiegelung auch ohne Sehstärke ein wichtiger Schutz sein.

Kontaktlinsen für die Bildschirmarbeit?
Es spricht nichts gegen Kontaktlinsen am Bildschirm. Die trockene Büroluft und der reduzierte Lidschlag beim konzentrierten Blick auf den Bildschirm können aber zu trockenen Augen führen. Helfen Benetzungstropfen oder besonders feuchte Hydrogellinsen nicht, ist die Brille vielleicht die bessere Wahl.

Brille für den Straßenverkehr

Für Auto- und Motorradfahrer – Verpflichtend für Alle bei denen es im Führerschein steht, sehr zu empfehlen für Alle die Probleme mit dem Sehen haben (z.B. bei Nacht oder Blendlicht). Fährt man ohne Brille, bringt man sich und Andere in Gefahr, das es verboten ist spielt hierbei nur eine untergeordnete Rolle. In manchen Ländern ist es sogar vorgeschrieben eine Ersatzbrille dabeizuhaben, wenn die Brille im Führerschein eingetragen ist.
Auch eine Sonnenbrille sollte im Auto jederzeit griffbereit sein.

Was ist bei einer Brille für den Straßenverkehr zu beachten?
Um bequem zur Seite schauen zu können, ist ein dünner Fassungsrand und ein schmaler Bügel ideal. Auch sollte die Brille nicht zu klein gewählt sein, um ein großes Blickfeld auch für den Blick in die Spiegel zu haben. Lasst euch bei der Wahl des richtigen Glases beraten. Es gibt spezielle Gläser für Autofahrer und Beschichtungen die das Streulicht der entgegenkommenden Fahrzeuge reduziert. Auch die Entspiegeln ist wichtig. Bei der Wahl einer Sonnenbrille ist zu beachten, dass braune oder graue Gläser die Farbe der Ampel am wenigsten verfälschen. 

Für eine Motorradbrille solltet ihr den Helm zur Beratung mitbringen. Außerdem müsst ihr auf Zug achten. Das könnt ihr mit unserem Windkanal testen. Auch sind Kunstoffgläser erste Wahl, da sie splitterfrei und leichter als mineralische Gläser sind. Kontaktlinsen sind nur bedingt zu empfehlen, weil das Auge bei Fahrt mit offenem Visier zu schnell austrocknet, auch können Staub oder Mücken unter die Linse geraten.

Sportbrille, Radfahren, Laufen, Outdoor, Optik Mersmann

(Winter-) Sportbrille

Alltagsbrillen sind nicht für den Sport nicht gemacht. Sie sind oft feinrandig und filigran, können verrutschen oder beschlagen. Bei einem Sturz oder beim Aufprall eines Balles besteht sogar Verletzungsgefahr. Daher bieten wir auch eine große Auswahl an Sportbrillen für Indoor-, Outdoor-, Winter-, Ball- und Schieß-Sport an. Die Universallösung gibt es nicht. Auch wenn die Funktion und der Schutz eurer Sportbrille im Vordergrund stehen, bieten die Hersteller in unserem Sortiment mittlerweile sehr schicke und schöne Modelle an.

Eure Sportbrille sollte…

+ leicht und bequem sein
+ verstellbare Nasenpads haben
+ anpassbare Bügel haben
+ bruchsichere Fassung und bruchsicher Gläser haben
+ kein Glas und kein Metall haben
+ eine gute Hartschicht haben, da die Polycarbonatgläser kratzempfindlich sind
+ gebogen sein um auch gegen Wind und UV Licht von der Seite zu schützen.
+ rutschfest sein, evtl. mit Band
+ eine gute Belüftung oder Antibeschlagsbeschichtung haben
+ einezur Lichtintensität passende Tönung haben.
+ 100% UV Schutz haben

Polarisierende Gläser sind vor allem für Wasser- und Wintersport geeignet. Die polarisierende Beschichtung nimmt Reflexe aus spiegelnden Oberflächen. Sie steigernd den Kontrast durch das Verhindern von Blendeffekten. Phototrophe oder Selbsteintönende Gläser ermöglichen mit einem Glas, ohne zu wechseln, eine optimale Anpassung an unterschiedliche Lichtverhältnisse. Unterschiedliche Tönungen haben unterschiedliche Funktionen. So ist Gelb/Orange kontraststeigernd, Braun hat eine hohe Farbtreue und ist generell angenehm, Blau verringert die Blendung, habt aber eine geringe Kontrastwirkung. Hier ist eine individuelle Beratung sicher angebracht.

Sportbrillen für Brillenträger
Auch für Brillenträger gibt es optimale Lösungen für den Sport. Eine Option bleibt die Kontaktlinse, über die eine „normale“ Sportbrille getragen werden kann. Andere Möglichkeiten sind verglaste Innenclips, Brillen mit Wechselscheiben oder direktverglaste Sportbrillen.

Wintersportbrille
Die Wintersportbrille ist eine spezielle Sportbrille. Auch hier gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten. Googles oder Sportsonnenbrillen mit verschiedenen Funktionen sind für die verschiedenen Wintersportarten und Wetterbedingungen erhältlich. Read More::::

Tipp: Bringen Sie zur Beratung Ihren Ski- Motorrad- oder Fahrradhelm mit! Damit können wir sicherstellen, dass Brille und Helm optimal zusammenpassen!

Sonnenbrille, gold, verspiegelt, Sommer, 2020, Uli Mahler, Optik Mersmann

Sonnenbrille

Last but not least – Sonnenbrillen sind das Modeacessoire für die Sommermonate. Sie komplettieren jedes Outfit und setzen Akzente. Besondere Formen und Farben betonen die Individualität und Schönheit deines Gesichts. Wer Wert auf sein Äußeres legt, sollte verschiedene Modelle ausprobieren und Abwechslung zeigen. Über die neusten Brillen- und Sonnenbrillentrends könnt ihr euch bei uns in der Hafengasse, oder hier (Link) informieren.

Sonnenbrille in Sehstärke
Auch Brillenträger müssen heute nicht mehr auf eine modische, schicke Sonnenbrille verzichten. Über 90% der Sonnenbrillen im Angebot sind in euer Sehstärke verglasbar. Der praktische, aber früher eher biedere Vorghänger erlebt aktuell als schicker Sonnenclip seine Renaissance und ist für den Sommer 2020 der Trend schlechthin.

Dass ihr beim Optiker nur Sonnenbrillen mit 100% UV Schutz und dem wichtigen CE Zeichen bekommt ist Ehrensache. So könnt ihr sicher sein ein Original und keine Fälschungen aus Asien zu bekommen.

Zusatz- oder Ersatzbrille

Wir hoffen der Artikel hat euch einen Überblick über die unüberschaubare Auswahl verschiedener Brillen (-Gläser) gegeben. Im Endeffekt muss jeder selber wissen was er braucht und was nicht. Nicht immer ist die Anschaffung einer neuen Brille sinnvoll. Wir euch nur ans Herz legen, dass ihr Wert auf den Schutz eurer Augen legt. Bitte, verschließt die Augen nicht davor, dass die Zweitbrille in vielen Fällen ein Musst Have ist.

(1) IfD Allensbach (2012)